... die inoffizielle deutsche Städte Meisterschaft für Senioren:


Der Löwenpokal


Die Teams von München (in gelb) und Bremen (rot-weiß) bei der Verabschiedung nach Spielende, weiter unten bei der Begrüßung bei wunderbarem Spätsommerwetter.

 

Ereignis wichtiger als Ergebnis 

München verteidigt durch 7:0 über Herausforderer Bremen zum fünften Mal erfolgreich 

Mit 7:0 gewannen die Münchner ihr fünftes Titelverteidigungsspiel im Löwenpokal gegen Bremen. Aber viel wichtiger als das Ergebnis war am vergangenen Samstag sicherlich, dass überhaupt wieder in diesem traditionsreichen Pokal der Städteseniorenmannschaften gespielt wurde bzw. gespielt werden konnte. Bereits im Herbst 2019 (direkt nach der erfolgreichen 4:3-Titelverteidigung der Münchner gegen Osternienburg) vereinbarten Bremen und München einen Spieltermin für April 2020. Die Pandemie machte dann natürlich alle Gedanken über diesen Termin und alle Versuche für weitere potenziellen Termine (bis ins Frühjahr 2021) obsolet…

 

Der große Dank für das Spiel am letzten Wochenende gilt hauptsächlich den Gästen aus Bremen. Denn auf die vorsichtige Frage aus München im Frühjahr 2021, „ob wir mal ein Spiel im Herbst ins Auge fassen sollen?“ kam aus dem Norden eine eindeutige, klare und optimistische Antwort: „Wir kommen! Es soll im Löwenpokal weitergehen! Und lange genug gewartet (neun Jahre!) haben wir in Bremen jetzt auch auf dieses Spiel.“

Und so war die Basis für einen sehr schönen Senioren-Hockey-Tag in München gelegt. Das 115. Spiel in diesem Pokalwettbewerb war dann - aufgrund des Verlaufes im ersten Viertel – schnell eine vergleichsweise eindeutige Angelegenheit. Herausforderer Bremer begann stürmisch und druckvoll – und erspielte sich in den ersten Minuten auch gleich zwei Kreissituationen. Erhielten dann aber einen schnellen Dämpfer, als die Münchner nach sieben Minuten ihren ersten Angriff durch Stephan Köhler zum 1:0 nutzen. Und bevor die Bremer sich neu sortiert hatten, nutzten Florian Zollner und Bastian Riedel (ein gebürtiger Bremer; es sei ihm hoffentlich verziehen aus Bremen) in den Folgeminuten die nächsten beiden Chancen zum 2:0 und 3:0. Somit war das Spiel eigentlich im ersten Viertel entschieden; denn vier Tore aufzuholen (der Herausforderer muss ja gewinnen) schien zu diesem Zeitpunkt nicht mehr sonderlich realistisch.

So dass beide Mannschaften (neben der ein oder anderen „freundlichen“ Konversation auf dem Platz – ganz ohne geht es beim Seniorenhockey dann natürlich auch nicht!) das restliche Spiel vor ziemlich großer Zuschauerkulisse für ein Seniorenspiel friedlich und freundschaftlich zu Ende spielten – mit gelegentlichen weiteren Toren der Münchner bis zum finalen Ergebnis von 7:0. Mit der Verabschiedung und dem gemeinsamen Mannschaftsfoto war das Ergebnis dann aber auch schon vergessen. Die Bilder zu diesem Artikel zeigen es – es war ein herrlicher Sonnentag in München. Und der „Mut“, das Spiel stattfinden zu lassen, wurde durch das Wetter bereits während des Spiels „belohnt“, aber ganz besonders auch in der dritten Halbzeit.

Jetzt ist die (auch in einem kürzlich aufgelegtem Buch als eine von 80 „Glücksorten in München“ verewigte) Clubhaus-Terrasse des HC Wacker sehr oft ein schöner Ort; aber an solchen Sonnen-Tagen kann sie natürlich ihren ganzen Charme ausspielen. So dass beide Mannschaften bei Fassbier und Essens-Buffet den Abend angesichts des Wetters für viele Stunden im Freien auf der Terrasse ausklingen lassen konnten.
Und natürlich haben sich die Bremer direkt am Abend noch wieder auf die Herausforder-Liste setzen lassen (was aktuell 2029) bedeutet. Für die Münchner geht es nun im Frühjahr gegen einen der „Großen Drei“ des Wettbewerbs. Zehn Mal konnten die Kölner bereits ein Löwenspiel für sich erfolgreich gestalten und stehen damit auf Platz drei der ewigen Bestenliste (wenn auch mit größerem Abstand zu Hamburg und Mülheim) in der mehr als sechzigjährigen Geschichte des Löwenpokals.

Wenn man dem veröffentlichten Spielbericht Glauben schenken kann, dann war das letzte Spiel der Kölner im Löwenpokal – eine 2:4-Niederlage im Jahr 2011 gegen Mülheim – ein intensives Spiel. Die Münchner freuen sich auf den Besuch der Kölner. Zum einen winkt das nächste Bruder-Duell im Löwenpokal (was jetzt leider gegen Bremen am Ende nicht geklappt hat). Zum anderen war es nach dem doch überraschenden Erobern des Löwenpokals 2017 in Berlin immer das Ziel der Münchner Löwen, den Pokal bis zu einem Spiel gegen einen der „großen Drei“ zu behalten. Und dies ist am Samstag schon einmal gelungen.

Vergessen werden sollte auch diesmal nicht die umsichtige und souveräne Spielleitung durch die beiden offiziellen Schiedsrichter zu erwähnen, Michael Egelkraut und Fabio Valpondi.

Mannschaften:
München:
Nils Kowalczek, Georg Stolle, Carsten Leisering, Tobias Thelen, Martin Eimer, Felix Fischer, Jan Aichinger, Nico Duda, Patrick Bellenbaum, Timo Holland, Christian Stadler, Bastian Riedel, Uwe Ehmig, Christoph Gramann, Florian Zollner, Stephan Köhler
Bremen: Carsten Frede, Kai Naue, Christian Biel, Heiko Carstens, Alexander Coutelle, Robert Frisinger, Robert Hainke, Robert Hoffmann, Charles Hyde-Blake, André Kaiser, Markus Katterbach, Christoph Lange, Dirk Mähr, Matthias Menken, Henning Mühl, Matthias Semrau, Tobias Semrau, Thomas Semrau, Eric Lassen.

 
Kontakt
Mail sendenUli Meyer
Pokal
» Löwenpokal
» Bärenpokal
Auswahl
» Aktuelles
» Austragungs-Modus
» Pokalverteidiger
» Herausforderer
» Geschichte
» Alle Spiele | Statistik
Archiv
» Archiv 2016 + 2017
» Archiv 2014 + 2015
» Archiv 2012 + 2013
» Archiv 2010 + 2011
» Archiv 2008 + 2009
Spielberichte
» 115. München - Bremen
» 114. München - Osternie...
» 113. München - Essen
» 112. München - Braunsch...
» 111. München - Oberhaus...
» 110. Berlin - München
» 109. Mülheim - Berlin
» 108. Mülheim - Hannover
» 107. Mülheim - Ludwigsb...
» 106. Mülheim - Düsseldo...
» 105. Mülheim - Bad Dürk...
» 104. Mülheim - Offenbac...
» 103. Mülheim - Duisburg
» 102. Mülheim - Leverkus...
» 101. Mülheim - Köln
» 100. Mülheim - Osternie...
» 99. Mülheim - Essen
» 98. Mülheim - München
» 97. Mülheim - Düsseldor...
» 96. Mülheim - Offenbach
» 95. Mülheim - Rüsselshe...
» 94. Mülheim - Hamburg
» 92. Mülheim - Leverkuse...
» 89. Essen - Köln
» 88. Essen - Braunschwei...
» 86. Essen - Offenbach
» 85. Essen - Leipzig
» 84. Essen - Hamburg
» 1. Hamburg - München
 

» Impressum   » Datenschutz © 2021 • hockey.de