Hockey Nachrichten

Ausgezeichnet!

Münchner Sportclub e.V. erhält im Hockey „Das Grüne Band“ für vorbildliche Talentförderung im Verein“ von Commerzbank und DOSB


Pokal- & Scheckübergabe v.l.n.r. Andre Weyand, Filialdirektor der Commerzbank Leopoldstraße 230,
Michael Nahr, 1. Vorsitzender Münchner Sportclub e.V. (Quelle Foto: Commerzbank)

 

„Das Grüne Band“ wird vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und der Commerzbank seit 1986 vergeben und ist mit einer Förderprämie von 5.000 Euro dotiert. Diesen Geldsegen werden die Münchner Hockeysportler unmittelbar wieder in die Jugendarbeit einfließen lassen.

„Die Auszeichnung mit dem „Grünen Band“ hat für uns eine ganz besondere Bedeutung. Dabei geht es nicht nur um die finanzielle Unterstützung, die wir natürlich gut gebrauchen können. Die Prämierung ist vor allem eine Wertschätzung für unsere erfolgreiche Jugendarbeit und Talentförderung. Zugleich ist es ein Dankeschön an alle Trainer, ehrenamtliche Helfer und Eltern, die uns seit Jahren unterstützen und begleiten,“ freut sich Michael Nahr, 1. Vorsitzender des MSC.

Im Rahmen der Preisverleihung erhielt der Verein einen Pokal sowie einen Scheck über die 5.000 Euro Förderprämie von Commerzbank Filialdirektor Andre Weyand aus München überreicht. In seiner Laudatio betonte Weyand: "Seit der Gründung des Münchner Sportclub e.V. im Jahr 1896 verfolgen die Verantwortlichen im Verein mit Augenmaß, Geduld und Vertrauen in die jungen Sportler ein sportwissenschaftlich fundiertes Nachwuchskonzept. Ein junger Athlet bleibt seinem Sport nur dann treu, wenn er Spaß und Freude daran hat. Gerade in Sportarten wie Hockey sind neben dem Spaß auf dem Feld natürlich auch ein sportliches Gesamtkonzept, persönliche Betreuung und die Unterstützung durch Trainer und Eltern die Grundlage. Gepaart mit den sportlichen Erfolgen ist es nur folgerichtig, dass das diesjährige „Grüne Band“ im Hockey an den Münchner Sportclub e.V. geht. Hut ab vor dieser beeindruckenden Leistung“, so Commerzbank-Chef Weyand.

Auch in diesem Jahr haben sich wieder zahlreiche Vereine aus der ganzen Bundesrepublik um den Preis für vorbildliche Talentförderung im Verein beworben. Auf der „Checkliste“ der Bewertungskriterien stehen der Aufbau der Talentsichtung und systematischen Talentförderung, die Darstellung der Trainersituation, die Zusammenarbeit mit anderen Institutionen, Besonderheiten von sozialen und pädagogischen Maßnahmen bzw. Projekten des Vereins, die sportmedizinische und die Ernährungs- beratung sowie die Dopingprävention. Und natürlich auch die sportlichen Erfolge im Nachwuchs- und Spitzenbereich.

Über 500 aktive Sportler gehören zur Abteilung Hockey des MSC, darunter mehr als 300 Kinder und Jugendliche. Seit Jahren setzt der MSC auf eine nachhaltige Jugendarbeit, die den Breiten- wie den Leistungssport fördert, mit dem Ziel, den eigenen Nachwuchs in die Bundesliga zu entwickeln. Maß- geschneiderte Trainingsinhalte für jede Altersklasse sind dafür ebenso wichtig wie die konsequente Aus- und Weiterbildung der Trainer – alles in allem ein Konzept, das die Jury überzeugt hat. Der Erfolg gibt dem MSC Recht: Die Jugendteams sind regelmäßig und erfolgreich bei Deutschen Meisterschaften vertreten, zahlreiche Spielerinnen und Spieler sind Teil der Jugend-Nationalmannschaften. "Die Auszeichnung ist ein weiterer Antrieb für unsere Sportler und Trainer, den eingeschlagenen Weg weiterzuverfolgen", so Michael Nahr weiter.

Seit 1986 fördern die Commerzbank AG und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) über die Initiative „Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ Kinder und Jugendliche. „Das Grüne Band“ belohnt vorbildliche Nachwuchsarbeit im Leistungssport, unabhängig von der Vereinsgröße oder der Popularität der Sportart. Für „das Grüne Band“ können sich Vereine oder einzelne Abteilungen bis Ende März jedes Jahres bei ihren Spitzenverbänden bewerben. Die Jury prämiert jährlich 50 Vereine oder Vereinsabteilungen aus den förderungswürdigen olympischen und nicht olympischen Spitzenverbänden des Deutschen Olympischen Sportbundes. Ein Grünes Band wird an jede Sportart pro Jahr nur einmal vergeben. Voraussetzung für die Vereine ist, dass sie aktive Talentsuche und -förderung von Jugendlichen sowie aktive Dopingprävention betreiben.
 

 
14. Dezember 2019
« zurück
» mehr Nachrichten
Link teilen
   
 

» Impressum   » Datenschutz © 2019 • hockey.de