Hockey Nachrichten

Aufbruchsstimmung bei der Hockey-Jugend

Workshops geben beim bayerischen Jugend-Verbandstag wertvolle Denkanstöße

Das einzige, was derzeit bei der Bayerischen Hockey-Jugend stabil ist, ist das Personal. Ansonsten steht alles auf dem Prüfstand. Das ist die Bilanz des Jugend-Verbandstag des Bayerischen Hockey-Verbandes (BHV), zum dem immerhin 38 Teilnehmer aus 15 von 25 Jugendarbeit treibenden Vereinen nach Schwabach gekommen waren.


BHV-Jugendwart Marijan Mrkonjic berichtete, dass das bayerische Jugend-Hockey zwar viele Erfolge zu vermelden habe und die Zahl der Jugendlichen in den bayerischen Vereinen in den letzten vier Jahren im Durchschnitt jedes Jahr um erfreuliche 1,5 Prozent gewachsen sei. Stagnation in Nordbayern und im männlichen Bereich bereiten allerdings Sorgen.


Mit neuer Ligenstruktur, neuen Spielformen und einer neuen, breiter aufgestellten Organisation im Ausschuss möchte die Hockey-Jugend dem entgegensteuern. „Für jeden Gedanken und jeden Unterstützer sind wir dankbar“, betonte Mrkonjic. Neutrale Turnierleitungen bei Meisterturnieren sollen angesetzt werden, die bayerische Pokalmeisterschaften aufgewertet werden, Kleinfeldspiele sollen sich auch bei den älteren Altersklassen etablieren, mehr Erfahrungsaustausch unter den Vereinen soll es geben, auch eine Verminderung der Austrittsquote. Die Qualität im Jugendschiedsrichterwesen soll steigen (J-Lizenz). Auch über die Altersklasseeinteilung müsse nachgedacht werden.

 

Foto


Wertvolle Denkarbeit wurde beim Jugendverbandstag in fünf Workshops geleistet. Die Themen: Differenzierung Leistungs-/Breitensport, Großfeld/Dreiviertelfeld, Kinderhockey, Digitalisierung/Soziale Medien/Elektronischer Spielberichtsbogen, Übergang von der Jugend in den Erwachsenenbereich.


In den BHV-Jugendausschuss gewählt wurden:

  • Jugendwart Marijan Mrkonjic (Nürnberger HTC),
  • Jugendsportwart Hermann Ellenbeck (TSV Schwaben Augsburg),
  • Mädchenwartin Melissa Salat (TuS Obermenzing/ESV München),
  • Jugendschiedsrichterobmann Rene Clausner (SpVgg Greuther Fürth).

Dem BHV-Jugendausschuss gehören auch die Bezirksjugendwarte

  • Jugendwart Süd Felizitas Bork (TSV Grünwald) und
  • Jugendwart Nord Jürgen Trautvetter (Nürnberger HTC),
  • Mädchenwartin Nordbayern Claudia Mack (HG Nürnberg) sowie der
  • Schulhockeyreferent Andreas Limmer

an.

 

Dankesworte gab es für den scheidenden BHV-Jugendschiedsrichterobmann Yannik Holzmüller (Münchner SC).

Bericht: Robert Menschick

 

Der neue Jugendausschuss des Bayerischen Hockey-Verbandes: (von links) Hermann Ellenbeck, Claudia Mack, Marijan Mrkonjic, Felizitas Bork, Jürgen Trautvetter und René Clausner.

Foto: Robert Menschick

 

 

 
21. April 2019
« zurück
» mehr Nachrichten
Link teilen
   
 

» Impressum   » Datenschutz © 2019 • hockey.de